Neubauprojekt in Wedel – Adlershorst baut öffentlich geförderten Wohnraum

Wedel. In der Heinestraße in Wedel hat die Norderstedter Baugenossenschaft Adlershost 2 Gebäudekomplexe mit insgesamt 208 Wohnungen energetisch modernisiert und mit einer neuen Fassade ausgestattet. Ein Neubau mit weiteren 56 Wohnungen wird das Ensemble im Herbst komplettieren.

Gleichzwei Besonderheiten zeichnen dieses Projekt aus: Durch die Oberflächen- und Farbgestaltung erhält der bestehende Gebäudekomplex, der aus den 1970er-Jahren stammt, einen modernen Look. „Diesen Effekt nutzen wir, um an diesem attraktiven Standort in Wedel ein smart ideenhaus mit 56 Mietwohnungen in die vorhandene Bebauung einzufügen“, erklärt Adlershorst-Vorstandsvorsitzender Uwe Wirries. „Optisch werden Sie die modernisierten Gebäude nicht von dem Neubau unterscheiden können.“ Das smart ideenhaus wird im Herbst dieses Jahres bezugsfertig.

Die zweite Besonderheit: „Um bezahlbares Wohnen an diesem attraktiven Standort zu erhalten, wird der Neubau mit öffentlichen Fördermitteln errichtet“, erklärt Uwe Wirries weiter. Das smart ideenhaus von Adlershorst basiert auf einem modularen Gebäudekonzept. Das ermöglicht optimierte Bauzeiten und -kosten sowie ausgezeichnete Ausstattungsmerkmale und hohe Energiestandards. Das neue smart ideenhaus in der Heinestraße erfüllt den Standard eines KfW-Effizienzhauses 55.

Die Heinestraße liegt in einem ruhigen und grünen Wohngebiet in Wedel. Direkt angrenzend an das Naherholungsgebiet Klövensteen errichtete die Baugenossenschaft hier in den 1970er-Jahren ein Quartier mit 208 Mietwohnungen. Das neue Gebäude sowie eine Tiefgarage mit 77 Stellplätzen entstehen zurzeit auf einer weiträumigen Fläche, auf der vorher Parkplätze und Garagen untergebracht waren. Um die Stellplatzkapazitäten für das Quartier zusätzlich zu erweitern, werden auch im Außenbereich neue Parkplätze geschaffen.

Die Wärmeversorgung erfolgt im Wesentlichen über ein gasbetriebenes Blockheizkraftwerk (BHKW). Adlershorst realisiert dieses gemeinsam mit den Stadtwerken Wedel auf dem Grundstück. Das BHKW wird das gesamte Quartier Heinestraße versorgen.

Die 2- und 3-Zimmer-Wohnungen mit Wohnflächen von 50 m2, 60 m2 und 75 m2 bieten einen hohen Wohnkomfort. Zur Ausstattung zählen beispielsweise Fußbodenheizung. Ein ansprechender Fußbodenbelag in Holzoptik. Eine moderne Einbauküche. Balkon oder Terrasse und Aufzug. Für jede Wohnung ist ein Abstellraum im Keller vorgesehen.

Interessenten an einer genossenschaftlichen Mietwohnung können sich ab sofort im Adlershorst-Kundencenter Wedel informieren. Ansprechpartner ist Jens Herbes, Tel. 040 52803-305, j.herbes(at)adlershorst.de.

FAKTEN ZUM NEUBAU

  • smart ideenhaus: modulares Gebäudekonzept, entwickelt von Adlershorst
  • 56 Mietwohnungen im 1. Förderweg
  • 2- und 3-Zimmer-Wohnungen
  • Wohnflächen von 50, 60 und 75 m²
  • hochwertige und barrierearme Ausstattung mit Aufzug
  • Stellplätze in der Tiefgarage und im Außenbereich
  • Energiestandard: KfW-Effizienzhaus 55
  • Energieversorgung: Blockheizkraftwerk, Stadtwerke Wedel
  • geplante Fertigstellung: Herbst 2018

Ansprechpartner

Profilbild von Benjamin Schatte

Benjamin Schatte

Unternehmenssteuerung
Abteilungsleitung / Handlungsbevollmächtigter

Ochsenzoller Straße 144
22848 Norderstedt

Weitere Pressemeldungen